Arbeitnehmer und freie Mitarbeiter

Sicherlich- Arbeit ist nicht alles im Leben und doch, ohne ein intaktes Arbeitsverhältnis lebt es sich zumindest deutlich schwerer.

 

Für Sie wollen wir in Hamburg sowie im gesamten Deutschen Bundesgebiet der kompetente Ansprechpartner auch hinsichtlich Ihres Arbeitsplatzes sein. Ob Sie Angestellter im Öffentlichen Dienst, Arbeitnehmer eines kleineren Betriebes oder aber auch etwa freier Handelsvertreter sind,

wir werden mit Ihnen gemeinsam für Ihr Problem Lösungen finden, die Sie zufrieden stellen. Und wenn uns die Lösung einmal nicht direkt auf die Füße fällt, so können Sie sicher sein, dass unsere Experten alles daran setzen werden, ein für Sie zufriedenstellendes Ergebnis zu erarbeiten.

 

Unser Leistungskatalog im Arbeitsrecht umfasst dabei ein breites Spektrum: 

Anbahnung eines neuen Jobs?

Hervorragend! Sie haben eine neue Anstellung in Aussicht? Die Freude wird sicherlich groß sein - doch bei aller Euphorie, fragen Sie sich vielleicht dennoch, kann ich den neuen Arbeitsvertrag so ohne weiteres unterschreiben? Oder verstecken sich hier vielleicht doch einige Fallstricke, die ich so noch gar nicht wahrnehme?

 

Gerne überprüfen wir Ihren neuen Arbeitsvertrag!

 

Kontaktieren Sie uns völlig unverbindlich und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung!

 

Unklarheiten im Job?

Schwierigkeiten können sich auch immer im Rahmen eines bestehenden Arbeitsverhältnisses ergeben. Damit Sie diese Schwierigkeiten nicht Abends mit ins Bett nehmen und weiter darüber grübeln, kontaktieren Sie uns!

  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Abmahnung
  • Aus- und Fortbildung / Bildungsurlaub
  • Mutterschaft / Elternzeit
  • Urlaub
  • Teilzeit
  • Mobbing am Arbeitsplatz?


Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Natürlich stehen wir ebenfalls an Ihrer Seite, wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen gegenüber eine Kündigung ausgesprochen hat. Doch Vorsicht! Sollten Sie eine Kündigung bereits in der Hand halten, warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Entscheidung! Sollten Sie sich gegen die Kündigung wehren wollen, empfehlen wir Ihnen, schnell einen Anwalt aufzusuchen! Der Gesetzgeber hat im Falle einer Kündigung dem Arbeitnehmer eine kurze Frist zur Einreichung der sogenannten Kündigungsschutzklage (drei Wochen nach Erhalt der Kündigung!) auferlegt. Sollten Sie rechtzeitig einen Anwalt aufsuchen, wird dieser im Regelfall versuchen, mit Ihrem Arbeitgeber noch eine außergerichtliche Einigung zu erzielen bevor er den Gang vor das Arbeitsgericht unternimmt. Wir würden diesen Versuch in jedem Fall unternehmen, um so weitere Kosten für Sie zu vermeiden. Gerne zeigen wir Ihnen in einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch, Ihre Möglichkeiten auf.

 

Sollten Sie sich hingegen bereits mit Ihrem Arbeitgeber geeinigt haben, überprüfen wir gerne auch Ihr Arbeitszeugnis!